Blog
22.01.2022
Rezept

Snacks für Babys und Kleinkinder


Frisch gebackene Apfel-Haferflocken-Kekse

In den ersten Monaten bekommt das Baby noch Muttermilch und ab dem 6. Monat kann man dann langsam anfangen mit Brei oder auch breifreier Nahrung. Wichtig bei der breifreien Nahrung ist, dass das Kind den Kopf selbstständig halten kann, angelehnt sitzen kann und selbstständig greifen kann. So kann es bei den Eltern auf dem Schoß sitzen und mitessen, z. B. gedünstetes Gemüse, Gemüsesticks und auch Obst wie Bananen. Für die Gemüsesticks kann man eine Gurke schälen und in handgerechte Streifen schneiden, die das Baby dann gut halten kann. Das gedünstete Gemüse hat den Vorteil, dass die Vitamine nicht wie beim Kochen verloren gehen. Zum Dünsten eignen sich besonders gut Möhren. Um dann noch etwas Abwechslung in den Alltag zu bekommen, kann man auch Bananen-Pfannküchlein und Kekse backen.

Bananen-Pfannküchlein (zuckerfrei):

Zutaten:

  • 2 sehr reife Bananen
  • 2 EL Buchweizenmehl
  • 1 halbe Dose Kokosmilch

Zubereitung:

  1. Die Bananen zerdrücken und dann das Buchweizenmehl sowie die halbe Dose Kokosmilch hinzugeben.
  2. Je nach Konsistenz kann dann noch etwas Kokosmilch oder Buchweizenmehl dazugegeben werden.
  3. Wenn die Konsistenz eher flüssiger ist, werden die Pfannkuchen dünner, ansonsten werden sie etwas dicker.
  4. Nun werden die Bananen-Pfannküchlein in der Pfanne ausgebacken.

Apfelkekse (zuckerfrei):

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • ½ Vanilleschotenmark
  • 2 Eier
  • 250 g Dinkelmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Äpfel

Zubereitung:

  1. Die Butter in einer großen Schüssel schaumig rühren.
  2. Nun die Eier dazugeben und verrühren.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und danach zum restlichen Teig dazugeben. Nun wird etwas Wasser hinzugefügt, damit der Teig nicht zu dick wird.
  4. Die Äpfel werden nun geschält und dann mit einer Reibe kleingerieben. Jetzt werden die Äpfel unter den Teig gerührt. Die fertige Masse sollte schwer vom Löffel gehen, wenn sie zu flüssig ist, kann noch etwas Mehl hinzugegeben werden.
  5. Am Schluss werden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Kleckse des Teigs gegeben. Hierfür empfiehlt sich ein kleiner Löffel.
  6. Die Kekse kommen dann bei 200 Grad in den Backofen und werden 10 min goldgelb gebacken.

Apfel-Haferflocken-Kekse:

Zutaten:

  • 130 g Apfelmus
  • 50 g feine Haferflocken
  • 20 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Nun wird alles in eine Schüssel gegeben und gut vermengt, so dass es keine trockenen Stellen mehr gibt.
  3. Mit einem kleinen angefeuchteten Löffel werden nun kleine Kleckse auf das Blech gegeben und leicht flach gedrückt. Vorsicht: Nicht zu flach drücken, dann werden die Kekse trocken.
  4. Jetzt müssen die Kekse 18 min im Backofen backen.

Tipp: Um auch dieses Rezept zuckerfrei zu backen, kann man den Apfelbrei selber herstellen, dann muss man jedoch auf die Konsistenz des Teiges achten, dass er nicht so dick wird. In diesem Fall kann etwas Wasser hinzugegeben werden.

Alle Rezepte können ab der Beikostreife verwendet werden, wichtig ist es jedoch immer, ganz individuell auf das eigene Baby oder Kind zu schauen.

profilbild
Geschrieben von
Carina Giard
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung