Blog
10.06.2021
Regionales

Treffen mit Ben Zucker in Ueckermünde


Treffen mit Ben Zucker in Ueckermünde

Die Tochter Maxima unserer Leserin Bianca Klünder erlitt 2018 zum siebenten Mal einen Fieberkrampf. Sie fiel ins Koma und lag auf der Intensivstation des Greifswalder Universitätsklinikums. „Sie war so krank, dass sie die Ärzte fast aufgegeben hatten und uns zu einer Organspende rieten“, erinnert sich Bianca Klünder an die wohl schwerste Zeit im Leben der Familie. Sie verbrachte die meiste Zeit am Bett ihrer todkranken Tochter und bat ihren Mann, ihre Lieblings-CD mit Aufnahmen von Ben Zucker mitzubringen. „Ich wollte, dass es Maxima gut geht“, so Bianca Klünder. Bei dem Song „Wer sagt das?“ öffnete Maxima die Augen. Zunächst schaute das fünfjährige Mädchen ihre Mutter mit kaltem Blick an. Zwei Stunden später war sie richtig wach und erholte sich in den folgenden sechs Monaten gut.

Vor einem Jahr traf Maxima Ben Zucker, als er zum Video-Dreh für seinen Song „Sommer, der nie vergeht“ genau bei ihrem Garten am Deich zur Strandbrücke war. Sie stieg aus dem Auto und lief auf ihn zu.

„Er ist einfach nur cool und hat ein Foto mit Maxima gemacht“, ist Bianca Klünder immer noch begeistert. Als Ben Zucker am 30. Mai seine Radtour von Ueckermünde nach Halle für den guten Zweck startete, traf er auch Maxima. Er signierte ihr das Foto und ihr T-Shirt. 370 Kilometer in fünf Tagen lagen da noch vor Ben Zucker. Er hatte sich beim RTL-Spendenmarathon „Wir helfen Kindern“ angemeldet. Pro gefahrenem Kilometer bekommen die Kinder des KAHUZA e.V. in Halle 10 € für die Vereinskasse. Der Verein unterstützt Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Vallentin
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung