Blog
20.01.2021
Regionales

Neues Tanklöschfahrzeug für die Pasewalker Wehr


Feuerwehr Tanklöschfahrzeug

Die Stadt Pasewalk benötigt für ihre Freiwillige Feuerwehr ein neues Löschfahrzeug. Das Löschfahrzeug, das momentan eingesetzt wird, wurde bereits 1994 erbaut und im Januar 1995 in den Dienst gestellt. Das Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern unterstützt die Stadt bei der Finanzierung. Für die Anschaffung des neuen Tanklöschfahrzeuges (TLF 4000) hat das Innenministerium einen Bewilligungsbescheid über eine Sonderbedarfszuweisung in Höhe von 147.000 Euro an die Bürgermeisterin der Stadt Pasewalk, Frau Sandra Nachtweih, übersandt. „Die Bereitstellung moderner Einsatzmittel dient dem Schutz sowohl der Bevölkerung als auch der Einsatzkräfte. Für die Sicherheit aller ist es notwendig, neue Technik den örtlichen Verhältnissen und Einsatzschwerpunkten vor Ort anzupassen“, so Innenminister Torsten Renz.

Zu den Einsatzgebieten der Pasewalker Feuerwehr gehören neben der Bundesautobahn A 20, die Bundesstraßen B 104, B109, die Eisenbahnlinien Berlin – Stralsund und Neubrandenburg – Szczecin (Stettin) sowie die nahegelegenen Kasernen und der Truppenübungsplatz Jägerbrück.
Die Pasewalker Feuerwehr zählt rund 60 aktive Kameradinnen und Kameraden und engagiert sich auch in der Jugendarbeit. 19 Mädchen und Jungen sind Mitglied der Jugendfeuerwehr. „Das ist eine wichtige Arbeit, die hier geleistet wird“, lobte der Minister. „Die Jugendfeuerwehren bilden nicht nur eine wertvolle Nachwuchsreserve, sondern Jugendarbeit heißt auch sinnvolle Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche.“

PM / Doreen Vallentin

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung