Blog
08.12.2020
Regionales

Kinderbilder zieren Rathauswände


Kinderbilder zieren Rathauswände

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Pasewalk hatte am 1. April zu einer besonderen Aktion aufgerufen. Sie baten Kinder während des Lockdowns im Frühjahr darum, Bilder zum Thema Feuerwehr zu malen. Insgesamt entstanden so in einem Monat 28 Bilder. Es beteiligten sich auch Kinder, die sonst keinen direkten Bezug zur Feuerwehr haben. Sie wohnen in der gesamten Uecker-Randow-Region, Neubrandenburg und sogar in Bayern. Der Fleiß der Kinder sollte selbstverständlich belohnt werden. Jedes Kind erhielt von der Pasewalker Feuerwehr ein Antwortschreiben und ein kleines Präsent als Anerkennung fürs Mitmachen. Die Maler der schönsten Bilder wurden zusätzlich mit einer Jahreskarte für das Pasewalker Lindenbad prämiert. „Es war für uns nicht einfach, eine Entscheidung zu treffen“, erläuterte Wehrführer Marco Freuer. Doch letztlich musste die Jury eine Auswahl treffen. In zwei Altersgruppen, drei bis sechs Jahre und sieben bis elf Jahre, wurden die drei schönsten Bilder prämiert. Die jüngste Teilnehmerin mit drei Jahren war Emelie Macke. Sie und Lina Trapp (fünf Jahre) und Thomas Zink (fünf Jahre) sowie Gregor Strenger (zehn Jahre), Bruno Pepen (sieben Jahre) und Tara Charlott Puck (acht Jahre) können sich auf freien Eintritt im Pasewalker Lindenbad im nächsten Sommer freuen. Seit vergangenem Freitag hängen die gerahmten Bilder nun im Pasewalker Rathaus. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Bilder hier im Rathaus ausstellen können. Es sind kleine Kunstwerke geworden“, so Bürgermeisterin Sandra Nachtweih. Da der Besucherverkehr im Rathaus momentan etwas geringer ist, wurden alle Bilder noch einmal auf zwei Banner gedruckt, die demnächst den Zaun am Gelände der Feuerwehr zieren. Zusätzlich wurde eine Collage von den Bildern gefertigt, die dann im Rathaussaal angebracht wird.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Vallentin
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung