Blog
29.11.2021
Regionales

Jetzt noch schnell für Pasewalker Feuerwehr abstimmen


Ausbildung zu Truppmann

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) vergibt jährlich den Förderpreis „Helfende Hand“ und unterstützt damit ehrenamtliches Engagement im Bevölkerungsschutz. Der Leiter des Ordnungsamtes des Landkreises Vorpommern-Greifswald Werner Hackbarth kam auf die Idee, das Schulfach „Feuerwehr“, ein Gemeinschaftsprojekt der Europaschule „Arnold Zweig“ und der Freiwilligen Feuerwehr Pasewalk für die Verleihung des Förderpreises vorzuschlagen. „Wenn nicht dieses Projekt, welches dann“, so Werner Hackbarth. Er hielt mit den Wehrführern der Pasewalker Feuerwehr Marco Freuer und des Amtes Uecker-Randow-Tal Marcel Lichtnow Rücksprache. Sie vermitteln das theoretische und praktische Wissen, dass die Jugendlichen für die Qualifikation zum Truppmann I und II benötigen. Anfang September erhielt Werner Hackbarth dann die telefonische Bestätigung, dass das Pasewalker Projekt in der Kategorie Nachwuchsarbeit und den Publikumspreis nominiert wurde. Die Entscheidung der Jury wird am 6. Dezember feierlich in Berlin bekanntgegeben. Preisgelder in der Höhe von 2.000 € für Platz Fünf bis hin zu 9.000 € je Kategorie winken. Damit das einzigartige Schulprojekt den Publikumspreis gewinnt, kann es noch Unterstützung gebrauchen. Im Internet unter www.helfende-hand-foerderpreis.de/publikumspreis kann noch abgestimmt werden. Derzeit liegen die Pasewalker in der Kategorie Publikumspreis. Also schnell noch mitmachen, damit das auch so bleibt und Marco Freuer und Marcel Lichtnow am 6. Dezember möglicherweise beide Preise in Empfang nehmen können.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Schmidt
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung