Blog
22.03.2021
Unternehmen
Werbung

Familienmakler Detlef Horn im Interview


Detlef Horn im Interview

Wer eine Immobilie kaufen oder verkaufen will, benötigt einen kompetenten und flexiblen Makler an seiner Seite. Seit 1993 ist Detlef Horn in der gesamten Uecker-Randow-Region, der Uckermark und der Seenplatte für viele Familien zu einem Partner geworden, wenn es rund um die Immobilie geht. Für unsere März-Ausgabe hat er sich Zeit für ein Interview genommen. Was Sie, liebe Leser, also schon immer über Detlef Horn wissen wollten, lesen Sie hier.

WIR in UER: Wie sind Sie Immobilienmakler geworden und warum?

Detlef Horn: Herr Dr. Müller als Bankvorstand der Raiffeisenbank Strasburg eG suchte 1993 jemanden, der die Immobilienabteilung der Volks- und Raiffeisenbanken in der Region aufbaut. So begannen wir damals mit dem Aufbau der VR-Immobilien GmbH der Volks- und Raiffeisenbanken in Neubrandenburg, Strasburg, Pasewalk und Prenzlau. Die vielen Fusionen der VR Banken der Regionen waren für mich der Anlass, mich dann 2005 von den Banken zu trennen und mich selbständig zu machen.

WIR in UER: Was zeichnet einen guten Immobilienmakler Ihrer Meinung nach aus?

Detlef Horn: Die Nähe zum Kunden, das vertrauensvolle Miteinander und danach natürlich die fachliche Kompetenz sind unabdingbar. Hier im ländlichen Bereich sind wir nicht diejenigen, die nur die Tür aufschließen. Wir kümmern uns um viele Dinge. Für die Verkäufer organisieren wir, so weit wie möglich, alle Unterlagen, die zum Hausverkauf notwendig sind: das Grundbuch, die Flurkarte, den Energieausweis, das Baulastenverzeichnis, die Grundrisse. Wir beschäftigen uns aber auch mit den Problemen und Sorgen von Erbengemeinschaften, vermitteln bei Scheidungshäusern zwischen den Parteien und arbeiten mit den Nachlassgerichten zusammen. Natürlich haben wir auch Empfehlungen zur Hand, wenn es um Beräumungen und Umzüge geht. Für die Käufer besorgen wir, soweit wie möglich, auch die Unterlagen, die die Bank benötigt, organisieren den Entwurf des Notarvertrages, übernehmen die Hausübergabe und stehen auch noch Jahre nach dem Verkauf zur Verfügung. Beispielsweise können sich die neuen Eigentümer auch bei der Bestellung von Baumaterialien oder Heizöl an uns wenden oder wenn sie Schreiben von den Ämtern erhalten haben, die nicht immer für alle verständlich sind.

WIR in UER: Was gehört zu Ihren Hauptaufgaben und wie sieht Ihr typischer Tagesablauf aus?

Detlef Horn: Meine Hauptaufgabe ist die Arbeit mit unseren Kunden, das ist das Wichtigste. Nach den Aufnahmegesprächen zum Verkauf der Immobilien folgen das Erstellen der Präsentation, die Aufnahme von Fotos, dem Video, die 360 Grad-Aufnahmen und vieles mehr. Besichtigungstermine und die weiteren Gespräche mit den Kunden schließen sich an. Die ganzen E-Mails und Telefonate werden in den Büros in Neubrandenburg und Löcknitz von unseren ausgezeichneten Mitarbeiterinnen bearbeitet. Frau Carola Utech war jahrelang im Bankvorstand einer Raiffeisenbank tätig und unsere Frau Ewa Szczukow im Büro Löcknitz ist eine zugelassene Immobilienmaklerin für Deutschland und Polen. Meine Frau Agnieszka kümmert sich aufopferungsvoll um die Sorgen unserer Kundschaft, führt Besichtigungstermine durch, bereitet die Notarverträge vor und kümmert sich vor allem auch nach dem unterzeichneten Notarvertrag um alles Notwendige.

Tja und der Tagesablauf beginnt so gegen 8.00 Uhr und geht dann oft bis 20 und 21 Uhr, um noch die Büroarbeit tagesaktuell zu erledigen. Die Samstage arbeiten wir schon immer von Früh bis Spät durch, denn gerade hier kommt vor allem die Berliner Kundschaft. Den Sonntag versuchen wir frei zu halten, was aber auch nicht immer gelingt.

WIR in UER: Welchen Tipp haben Sie für unsere Leser, die möglicherweise Ihre Immobilie verkaufen möchten?

Detlef Horn: Es ist eine der größten finanziellen Transaktionen in ihrem Leben. Beauftragen Sie damit einen Profi. Versuchen Sie es gar nicht erst alleine. Wir verkaufen im Jahr ca. 100 Immobilien und verfügen daher über einen sehr großen Erfahrungsschatz. Die Preisfindung ist sehr wichtig und natürlich auch die Art und Weise, wie die Immobilie angeboten werden soll. Erst die Präsentation des Maklers ermöglicht Ihnen einen erfolgreichen Verkauf mit einem überdurchschnittlichen Kaufpreis. Schauen Sie sich die Internetseiten der Makler und die Präsentation der Immobilien genau an.

Wir sind z.B. seit Jahren einer der einzigen Immobilienmakler, die mit einem Profi-Immobilien-Video in unserer Region arbeiten. Wir setzen sehr erfolgreich die sozialen Medien ein. Über unsere Firmenseiten auf Facebook informieren sich ca. 5.000 Leute über aktuelle Immobilienangebote. Auf unserem YouTube Kanal wurden unsere Immobilien- Videos bereits über 395.000 mal angesehen. Innerhalb einer Woche besuchen durchschnittlich 5.000 Leute unsere Homepage. Über unsere Immobilienangebote können sich die Menschen weltweit informieren. Durch die die Vernetzung des IVD Berlin-Brandenburg (Immobilien Verband Deutschlands) sind wir besonders stark im Berliner Raum. Viele Kaufinteressenten kommen aber auch aus NRW, Hessen und dem Saarland. Wir konnten aber auch schon für Menschen aus der Schweiz, aus Österreich, Spanien, Peru, Südkorea, Südafrika (Johannesburg), Hongkong, Russland, Weißrussland, Ukraine, Niederlanden, USA, Kanada und natürlich aus dem benachbarten Polen (ca. 10% unserer Verkäufe tätigen wir in der Grenzregion) genau das richtige Angebot unterbreiten. Dazu leistet unser Büro in Löcknitz einen entscheidenden Beitrag.

WIR in UER: Wie finden Sie für Ihre Kunden die Traumimmobilie?

Detlef Horn: Durch fast 30 Jahre Erfahrung, einen sehr guten Ruf, Empfehlungen unserer zufriedenen Kunden und durch das Vertrauen der Menschen vor Ort in die Qualität unserer Arbeit.

WIR in UER: Welchen Kunden raten Sie zum Kauf einer Immobilie? Für wen macht Mieten mehr Sinn?

Detlef Horn: Naja, da kann ich nur meine ganz persönliche Meinung kundtun. Man sollte fast immer kaufen, wenn es finanziell möglich ist, aber ab einem bestimmten Alter reicht es auch, zur Miete zu wohnen. Wer beruflich sehr flexibel sein muss und vielleicht schnell wieder umziehen muss, ist mit einer Mietwohnung gut beraten.

WIR in UER: Gibt es ein Ereignis während Ihrer fast 30-jährigen Tätigkeit, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist?

Detlef Horn: Ja, natürlich. Das war auf jeden Fall unsere Büroeröffnung in Löcknitz vor nun schon 10 Jahren. Das werden wir im November auch feiern, je nach Möglichkeit.

Die Grenzöffnung nach Polen, die gemeinsame EU und das gemeinsame Leben in der Grenzregion waren besondere Momente, denn hier haben wir nicht nur Kunden sondern auch viele Freunde gefunden.

Und natürlich nicht zu vergessen, die Fernsehbeiträge über die Region und uns im NDR, der Nordstory, auf ARTE, der Deutschen Welle, im polnischen Fernsehen und der französischen Zeitung LaFigaro und vieles mehr.

horn-immo.de

profilbild
Geschrieben von
Doreen Vallentin
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung