Blog
07.10.2020
Regionales

Die Stadt Pasewalk erhält Fördermittel für den Bau eines Geh- und Radwegs


Die Bauarbeiten in der Torgelower Straße in Pasewalk begleiten uns schon seit Juni. Zu Beginn der Maßnahme war die Straße voll gesperrt. Der Verkehr wurde über den Gemeindewiesenweg umgeleitet.

Die erste Straßenseite ist bereits asphaltiert. Mittlerweile ist die Landesstraße in Richtung Torgelow wieder halbseitig befahrbar. Parallel zur Fahrbahn wird ein Geh- und Radweg in einer Breite von 2,6 Metern auf einem Abschnitt mit einer Länge von 486 Metern ausgebaut.

Bei der Sanierung handelt es sich um eine Gemeinschaftsbaumaßnahme der Stadt Pasewalk mit dem Straßenbauamt Neustrelitz. Für den durch die Stadt Pasewalk zu leistenden Eigenanteil wurde nun ein Zuschuss in Höhe von 78.400 Euro durch das Landesverkehrsministerium bewilligt. Die förderfähigen Ausgaben betragen etwa 104.600 Euro, die Gesamtkosten etwa 123.000 Euro. Aufgrund der Genehmigung des vorzeitigen Baubeginns wurde mit den Bauarbeiten bereits begonnen. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant. Durchschnittlich 7.483 Kraftfahrzeuge pro Stunde sind in diesem Bereich zu verzeichnen. „Zur Gewährleistung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer ist der straßenbegleitende Rad- und Gehweg im Zuge des grundhaften Ausbaus der Straße mit auszubauen“, war vom Verkehrsministerium zu erfahren.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Vallentin
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung