Blog
21.12.2020
Allgemein

Weihnachten anderswo: USA


Weihnachten anderswo

In wenigen Tagen ist Heiligabend. Wenn Sie immer schon einmal wissen wollten, wie Menschen, die seit vielen Jahren bei uns in Deutschland leben oder Freunde in anderen Ländern das Weihnachtsfest begehen, bekommen Sie Einblicke in die Bräuche und Weihnachtsrituale anderer Kulturen.

„Bei uns in Amerika feiert man Weihnachten erst am 25. Dezember, weil ja der Weihnachtsmann hier erst in der Nacht vom 24.12. zum 25.12. zu den Kindern kommt und die Geschenke verteilt“, erläutert Remington Splettstößer die Unterschiede zum deutschen Weihnachtsfest. Bei seiner Familie war es allerdings immer so, dass man sich bereits am 24.12., dem Heiligen Abend bei uns, traf und ein Weihnachtsgeschenk öffnen durfte. Am Morgen des 25. Dezember wurde gemeinsam deftig mit Frühstücksmuffins und Soße gefrühstückt. Zum Mittag ab 14.00 Uhr stand dann traditionell Pute, Süßkartoffel-Püree mit Marshmallos, Prinzessbohnen mit Soße Bernaise und Zwiebeln geschichtet und ein Cranberrygelee auf der Weihnachtstafel.

Hier in Deutschland ist er mit seiner Frau Franziska und den Kindern sowie seiner Schwägerin Stefanie und ihrer Familie Weihnachten zu Gast bei den Schwiegereltern Lutz und Gabi Splettstößer. Remington freut sich schon auf das traditionelle Hühnerfrikassee mit Kapern und Reis seiner Schwiegermutter Gabi.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Vallentin
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung