Blog
28.01.2022
Regionales

Tafel erläutert Helm-Projekt


Historisches U – Aufstellen der Tafel

Gestern wurde am Pasewalker Historischen U eine Tafel mit der Beschreibung des Helm-Projektes aufgestellt. „Sie rundet das Projekt des städtepartnerschaftlichen Denkmals ab. Es ist sozusagen eine Erweiterung des Denkmals ‚Limburg 14-18‘“, erläutert Museumsleiterin Anke Holstein.

Beide Helme gemeinsam ergeben eine gute Kombination am Historischen U. Auf der Tafel können nun nicht nur die Pasewalker, sondern auch die Besucher des Historischen U lesen, was es mit den Helmen auf sich hat. Die Erläuterungen erfolgen in Deutsch, Polnisch und Flämisch, der Muttersprache der Patenstadt Halen, der Pasewalk den ersten Helm zu verdanken hat. Das Geschenk an die Pasewalker stellt eine große Ehre dar. Bereits seit 20 Jahren verbindet beide Städte eine enge Freundschaft. Beim Besuch einer Delegation im Herbst des letzten Jahres trafen sich die Vertreter bereits an dem Arrangement und weihten es würdevoll ein. „Das Geschenk ist mit dem Anspruch verbunden, respektvoll und würdig dem bereits angenommen Kunstwerk ein ergänzendes gegenüber zu stellen,“ so Anke Holstein. Das von Rainer Fest erstellte Werk trägt den Titel „Nur Frieden schützt“.  Es stellt einen gekippten Helm und ein in Bronzeguss gefertigtes Schädelfragment davor dar.

Beim nächsten Termin am Historischen U sollten sich die Besucher Zeit nehmen und sich die Helme und die Erläuterungen dazu auf der Tafel ansehen.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Schmidt
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung