Blog
13.05.2022
Veranstaltung

Mit Fahrrad und Zelt allein zum Nordkap und um die Ostsee


Angelika Wilke

Gestrandet in Lappland, bei vier Grad ganz allein unter tropfenden Bäumen und mit nur lauwarmer Dusche – wie bleibt man da bei guter Laune? Von diesem und anderen Abenteuern auf ihrer Fahrradreise zum Nordkap erzählt die Autorin Angelika Wilke im Rahmen eines Bildervortrages im Bürgersaal Ueckermünde am Mittwoch, den 18. Mai 2022 um 19 Uhr.

In vier Monaten reiste sie allein vom holsteinischen Schönberg aus durch neun Länder zu Europas Nordspitze und entlang der nordnorwegischen Küste wieder nach Süden. Bergpässe, riesige Wälder, Fjorde, Tunnel und Inseln begleiteten die Fernradlerin auf ihrem insgesamt rund 5400 Radkilometer langen Weg. Neben den faszinierenden Landschaften zählte zu einer ihrer nachhaltigsten Erfahrungen, dass gerade in den arktischen Breitengraden einem einzelnen Menschen, noch dazu ohne Auto, bei den Einheimischen eine ganz andere Bedeutung zukommt als in bevölkerten Gegenden. Um das Publikum direkt teilhaben zu lassen, liest die Radnomadin darüber hinaus aus ihrem neusten Reisebuch „Trotzdem aufbrechen“.

1965 geboren, ist die Preisträgerin bei „Autoren ohne Grenzen“ schon lange per Velo in Europa unterwegs. Über ihre Erlebnisse dabei berichtet sie in zahlreichen Reportagen für Zeitungen und Magazine.

Der hohe Norden hat es der dreifachen Mutter jedoch besonders angetan. 2012 erschien das Buch „Allein zwischen Fjorden“, da geht es um eine Radtour allein durch Süd- und Mittelnorwegen. Erst danach, als die Kinder flügge sind, erfüllt sich Angelika Wilke ihren größten Traum – das Nordkap.

Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten sie in der Stadtbibliothek Ueckermünde (10,00 € im Vorverkauf, 12,00 € an der Abendkasse), Tel 039771 – 28480, stadtbibliothek@ueckermuende.de.

Weitere Informationen unter www.angelika-wilke.de

PM

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung