Blog
26.08.2022
Regionales

Kleines Haff: Landkreis hebt Bevölkerungswarnung auf


Fluss Oder

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat seine Bevölkerungswarnung in Zusammenhang mit dem Fischsterben in der Oder aufgehoben. Das Landwirtschaftsministerium sowie das Gesundheitsministerium in Schwerin hatten bereits Entwarnung gegeben.

Die Bevölkerungswarnung umfasste den Verzicht auf das Angeln und Fischen im kleinen Haff, die Nutzung des Wassers für die Bewässerung oder als Viehtränke sowie die Nutzung für menschliche Zwecke.

Landrat Michael Sack zeigte sich über die Aufhebung der Warnung erfreut und betonte: „Glücklicherweise ist der Landkreis von den Auswirkungen des Fischsterbens in der Oder verschont geblieben. Es freut mich, dass nun Entwarnung gegeben werden kann. Dies ist ein wichtiges Signal an die Menschen vor Ort, etwa die Touristiker oder Fischer. Vorsorglich verfolgen wir das Geschehen weiterhin mit der nötigen Sorgfalt.“

PM

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung