Blog
25.07.2022
Regionales

Gesundheitsamt warnt vor Prozessionsspinner


Prozessionsspinner

Auf einem Spielplatz in Heringsdorf sind Raupen des gefährlichen Kiefern-Prozessionsspinners entdeckt worden. Diese sind bei Erdarbeiten in der Nähe des Spielplatzes versehentlich ausgegraben worden. Die Raupen haben sich dann in Richtung des Spielplatzes bewegt. Die Gemeinde hat den Bereich vorsorglich abgesperrt.

Gefährlich ist der Prozessionsspinner vor allem wegen seiner Brennhaare, die bei Berührung einen Hautausschlag auslösen können. Bei empfindlichen Menschen können auch Schwindel, bronchitisartige Anfälle oder in seltenen Fällen ein allergischer Schock auftreten.

Die Raupen sind an ihren hellen bis weißen Brennhaaren zu erkennen. Sie werden bis zu sechs Zentimeter lang. Und auch wenn dann die Nachtfalter schlüpfen und wegfliegen, bleiben die gefährlichen giftführenden Haare im Sand. Das Gesundheitsamt weist ausdrücklich darauf hin, den abgesperrten Spielplatzbereich nicht zu nutzen. Eine spezielle Firma wird die Raupen entsprechend unschädlich machen.

Und noch ein Hinweis: Wer solche behaarten Raupen sieht, sollte dies dem Gesundheitsamt des Landkreises beziehungsweise den Gemeindeverwaltungen mitteilen.

Ein entsprechendes Merkblatt finden Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage des Landkreises: www.kreis-vg.de

PM

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung