Blog
20.10.2021
Garten

Die Region Uecker-Randow hat die zweitschönste Kleingartenanlage in Mecklenburg-Vorpommern


Kleingartensparte „Reeperbahn“ e.V. aus Ueckermünde

Für das Jahr 2021 hatte der Landesverband der Gartenfreunde Mecklenburg und Vorpommern e.V. zum Landeswettbewerb um die „schönste und umweltfreundlichste Kleingartenanlage im Land“ aufgerufen. Für den Regionalverband der Gartenfreunde Uecker-Randow e.V. sollte der Gewinner des Verbandswettbewerbs 2020, die Kleingartensparte „Reeperbahn“ e.V. aus Ueckermünde, ins Rennen gehen. So war es von uns gedacht und nun musste natürlich der Vorstand des Ueckermünder Vereins von unserer Idee überzeugt werden. Ohne lange zu überlegen, stimmte der Vorstand zu und so konnten wir gemeinsam die Bewerbungsmappe, die Ideen des Vereins und des Verbandes sowie die konkrete Unterstützung besprechen.

Ohne seine Mitglieder kann kein Vereinsvorstand etwas bewirken, also wurden diese informiert und in die konkreten Vorbereitungen der Begehung durch die Wettbewerbskommission des Landesverbandes einbezogen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen – eine sehr schöne Anlage kann man nicht verbessern? Doch, das hatte der Verein erreicht: Neugestaltung des Eingangsbereiches, der Flächen außerhalb der Parzellen, das Vereinsheim und seine Umgebung, ein Kompostierplatz und vieles mehr, nicht zuletzt die gepflegten Parzellen konnten am 26.06.2021 der Wettbewerbskommission präsentiert werden.

Nun musste auf die Auswertung gewartet werden. Diese sollte ursprünglich auf der Landesdelegiertenkonferenz im November dieses Jahres erfolgen, aber da diese Pandemiebedingt auf 2022 verschoben wurde, erfolgte die Einladung der Vorstände aller teilnehmenden Vereine zur Vorstandssitzung des Landesverbandes am 09.10.2021 nach Rostock. In einem würdigen Rahmen wurden die am Wettbewerb teilnehmenden Vereinsanlagen in Bildern vorgestellt, die jeweiligen Vorsitzenden machten ergänzende Angaben dazu. Als der Landesvorsitzende, Robert Kröger, die Platzierungen bekannt gab, herrschte gespanntes Schweigen nicht nur bei den eingeladenen Vereinsvorständen, sondern auch bei den Vorsitzenden der Kreis- und Regionalverbänden, die natürlich ihren Vereinen die Daumen drückten.

Nach dem Erstplatzierten, Kleingartenverein „Weiße Rose“ e.V. aus Rostock, konnte sich die Kleingartensparte „Reeperbahn“ e.V. aus Ueckermünde über den zweiten Platz sehr freuen. Ist doch die öffentliche Anerkennung der Leistungen der Vereinsmitglieder und des Vorstandes alle Mühe wert. Dahinter verschwindet die Prämierung als zweitrangig. Die Leistungen und das Ergebnis eines Kleingartenvereins aus unserer Region machen stolz, sollten für den Regionalverband, alle Vereine und ihre Mitglieder Ansporn sein im Kampf um den Erhalt unserer Kleingartenanlagen.

Wir gratulieren allen Platzierten, allen Teilnehmern sowie besonders dem Verein „Weiße Rose“ e.V. – er wird den Landesverband beim Bundeswettbewerb im Jahr 2022 würdig vertreten.

Im Auftrag des Regionalverbandes

Kleingartensparte „Reeperbahn“ e.V.
Kleingartensparte „Reeperbahn“ e.V.
Kleingartensparte „Reeperbahn“ e.V.
Kleingartensparte „Reeperbahn“ e.V.

Geschrieben von
Detlev Herrenkind
Vorsitzender des Regionalverbandes der Gartenfreunde Uecker-Randow e.V.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung