Adventskalender
Täglich ein neues Türchen öffnen
Hier geht’s zum Kalender
Blog
20.10.2022
Veranstaltung

Die Ausstellung „Was’ los, Deutschland!?“ zu Besuch in Pasewalk


Ausstellung „Was’ los, Deutschland!?“ zu Besuch in Pasewalk

Am Samstag, dem 29. Oktober 2022 um 14 Uhr wird die Wanderausstellung „Was‘ los, Deutschland!?“ feierlich in Pasewalk eröffnet – ganz zentral im Pommernsaal, Am Markt 8,. Anschließend wird die Ausstellung bis einschließlich zum 11.11.2022 montags bis samstags jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist kostenfrei. Für Gruppen können individuelle Öffnungszeiten ermöglicht werden.

„Was’ los, Deutschland!? – Ein Parcours durch die Islamdebatte“ ist mehr als die Auseinandersetzung zu einem viel diskutierten Thema unserer Zeit: Die Ausstellung informiert und möchte darin unterstützen, populistischen und menschenverachtenden Meinungen und Ideologien entgegenzutreten. Gleichzeitig wird zum Nachdenken über gesellschaftliche Fragen angeregt, wobei die zentrale Frage lautet: „Wie wollen wir in dieser Gesellschaft leben?“

Die Gäste tauchen ein in die Welt der bekannten muslimischen Comic-Zeichnerin Soufeina Hamed (tuffix). Die Besucher*innen bewegen sich in einer multimedialen Szenerie aus 27 lebensgroßen Figuren in 12 Szenen, die jeweils für sich, aber auch im Zusammenhang stehen. Über Lautsprecher kommunizieren die Figuren miteinander und über Kopfhörer sind ihre Gedanken zu hören. So eröffnet sich ein vielschichtiger Erfahrungshorizont, in dem verschiedene Aspekte rund um die Themen Islam, antimuslimischer Rassismus und Islamismus besprochen werden.

„Was’ los, Deutschland!?“ wurde durch Jugendliche entwickelt und von der CD-Kaserne Celle realisiert. An der Ausstellungsentwicklung waren Islamwissenschaftler*innen, Kulturanthropologen*innen, Jugendmarketing-Spezialist*innen, Theaterschauspieler*innen, Kulturwissenschaftler*innen und Systemische Fachleute ebenso beteiligt wie Mitglieder des muslimischen satirischen YouTube-Formates „Datteltäter“ und des Theaterkollektivs „Markus und Markus“.

Finanziert wird die Ausstellung durch das Respekt-Coach-Programm, durch die Landeszentrale für politische Bildung sowie durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Stadt Pasewalk mit dem Amt Uecker-Randow-Tal stehen Mittel zur Verfügung für Projekte, die Demokratie fördern und Vielfalt gestalten. Die regionale Koordinierungs- und Fachstelle der „Partnerschaft für Demokratie“ berät, wie Sie Ihr Projektvorhaben durchführen können. Weitere Informationen unter: www.demokratieleben-fuerpw.de

Informationen und Anmeldung für einen Gruppenbesuch der Ausstellung:
Monika Baecker, E-Mail: monika.baecker@broellin.de, Tel. 039747 565 22
Lokale Koordinierungs- und Fachstelle Stadt Pasewalk mit dem Amt Uecker-Randow-Tal der Partnerschaften für Demokratie
Katharina Husemann, Tel: 039747 5650 22, Email: demokratie-leben@broellin.de
www.demokratieleben-fuerpw.de
www.demokratie-leben.de

PM

Neueste Beiträge

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung