Blog
06.11.2021
Freizeittipps

Den Alltag mitten in der Natur vergessen: Caselower Heide


Caselower Heide

Die Caselower Heide ist für jeden perfekt, der eine kurze Auszeit vom stressigen Alltag braucht oder sehr gerne wandern bzw. spazieren geht. Durch die unterschiedlichen Routen, die man gehen kann, ist für jeden eine gut zu bewältigende Strecke dabei. Vielleicht wandert man auch weiter als gedacht, weil man so gefesselt von der Natur ist. Es empfiehlt sich jedoch, gerade wenn man sich vor Ort nicht auskennt, eine Wanderkarte dabei zu haben. Die Ruhe in der Caselower Heide ist etwas ganz besonderes, in der man gut abschalten und einen entspannten Nachmittag genießen kann.

Mit etwas Glück entdeckt man sogar das ein oder andere Reh oder auch einen Eisvogel. Auf dem Wander- und Lehrpfad finden sich Tafeln, die sich Eltern oder auch Großeltern mit ihren Kindern bzw. Enkelkindern durchlesen können und verschiedene heimische Tier- und Pflanzenarten kennen lernen können. Auf dem Pfad kommt man dann an einem malerischen kleinen Bächlein entlang, den man über eine Brücke überqueren kann.

Auch der geliebte Vierbeiner wird ganz begeistert von einer herbstlichen oder auch winterlichen Wanderung sein. Die ganzen verschiedenen Gerüche bringen sogar einen 15-jährigen verkuschelten und schon eher lauffaulen Dackel dazu, 2 Stunden die Natur zu genießen.

Als Startpunkt habe ich die Gaststätte Heidemühle gewählt, bei der mir dann sogar ein paar Streckenempfehlungen gegeben wurden. Nicht nur die Caselower Heide ist einen Besuch wert, denn auch die Gaststätte hat eine sehr lange Tradition. Seit 6 Generationen ist sie in Familienhand und nach der Winterpause kann man ab ungefähr Ostern wieder selbst gemachten Kuchen und Kaffee nach einer Wanderung in der Heide genießen. Neben der Gaststätte befindet sich ein wunderschöner Mühlenteich, in dem sich viele Rotfedern tummeln und über den auch bald wieder Wasser zum aktuell stehenden Mühlenrad fließen soll. Und solange in der Winterzeit die Gaststätte geschlossen ist, kann man sich einen kleinen Rucksack mit einer Thermosflasche mit warmem Tee, leckerem Apfelkuchen sowie selbst gerösteten Maronen packen.

Um die Schönheit und Ruhe der Caselower Heide zu erfassen, sollten Sie sie einfach selbst erkunden. Egal ob als Familie oder einfach ein Ausflug alleine mit dem eigenen Hund – die besondere Atmosphäre kann man nur selber entdecken und sehr schwer aufschreiben. Also fahren Sie hin und erleben die schöne Caselower Heide.

profilbild
Geschrieben von
Carina Giard
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung