Blog
30.12.2020
Regionales

Bei Fernseh-Richter schließen sich morgen die Türen für immer


Fernseh-Richter

Nach 24 Jahren Selbstständigkeit verabschiedet sich Klaus Richter am 31.12.20 in den Ruhestand. Am 9. Dezember 1996 hatte er sein Geschäft „Fernseh-Richter“ in Pasewalk gegründet. Für viele Kunden war er aber auch schon vorher der „gute Geist“, der als Radio- und Fernsehtechniker im Dienstleistungskombinat und dann nach der Wende in der Phönix GmbH in Pasewalk Fernseher reparierte. Als bei der Phönix GmbH 1996 massiver Stellenabbau Tagesordnung stand, fasste er mit 49 Jahren den Entschluss, sein eigenes Service- und Handelsunternehmen in der Marktstraße 62/63 zu gründen. Denn seinen Beruf an den Nagel zu hängen, war keine Option für ihn, schließlich hatte er das Handwerk schon von der Pike auf gelernt. Mitte der 1960er-Jahre hatte er sein Hobby zum Beruf gemacht und sich für eine dreijährige Ausbildung im „Technischen Anlagenbau“, wie damals die Ausbildungsrichtung hieß, entschieden. Nach erfolgreichem Abschluss begann er seine Tätigkeit im Pasewalker Dienstleistungskombinat. Zu tun gab es genug. Mit Koffer und Ersatzteilen war er dann im Außendienst in der gesamten Region unterwegs und reparierte die Geräte, auch Radios und Plattenspieler, zu Hause bei den Kunden. Dabei hat er auch so manchem alten Gerät sehr zur Freude seiner Besitzer wieder Leben eingehaucht. Wenn Klaus Richter morgen die Tür des Geschäftes abschließt, dann endgültig. „Mit 73 Jahren muss Schluss sein“, so Klaus Richter, der rückblickend für sich das Fazit zieht, dass es damals genau die richtige Entscheidung war.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Vallentin
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung