Blog
14.06.2022
Gesundheit

Weltblutspendetag


Blutspenden

Am 14. Juni wird der Weltblutspendetag begangen. Der 14. Juni ist zudem der Geburtstag von Karl Landsteiner – dem Entdecker der Blutgruppen. 1901 entdeckte er das AB0-System und 1941 das Rhesus-System.

Das Blut wird auch als „flüssiges Organ“ bezeichnet. Jeder Mensch trägt ungefähr 5 bis 6 Liter Blut in sich. Dabei erfüllt es vielfältige Transport und Versorgungsfunktionen.

Insgesamt gibt es 4 verschiedene Blutgruppen (A, B, AB, 0). Diese werden dann noch einmal in Rhesus negativ oder Rhesus positiv unterteilt. Am häufigsten sind die Blutgruppen A mit 43% und die Blutgruppe 0 mit 41% Anteil in der deutschen Bevölkerung vertreten. Entsprechend groß ist auch der Bedarf an Patienten mit diesen Blutgruppen. Das Merkmal Rhesus positiv tragen ca. 85% der Bevölkerung von Deutschland und machen damit die Mehrheit aus. Nur 15% sind Rhesus negativ.

Die Blutgruppe 0- macht 6% der Bevölkerung aus, ist gleichzeitig auch die gefragteste Blutgruppe, da Träger als „Universalspender“ gelten. Sie können mit ihrem Blut allen Patienten helfen. Aber auch alle anderen Blutgruppen werden dringend benötigt.

Blutspenden ist eine relativ einfache Möglichkeit, etwas Gutes zu tun und Menschen zu helfen. Denn die Blutspenden retten Leben, da Blut nicht synthetisch herstellbar ist und die Patienten (z.B. Gebärende oder Unfallopfer) auf das regelmäßige Engagement angewiesen sind. In vielen Städten gibt es regelmäßige Blutspendetermine, zu denen man auch als Erstspender gehen kann und dann gleichzeitig registriert wird. Vor Ort ist immer auch ein Arzt, der noch einmal alle Werte kontrolliert und auch mögliche Fragen beantworten kann.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das ganze Team vor Ort immer freundlich und aufgeschlossen ist. Es wird auf jeden achtgegeben und man wird während jeder Spende sehr gut betreut. Für Erstspender nimmt sich das Team auch immer noch einmal mehr zusätzliche Zeit, um zu schauen, dass man auch wirklich alles gut verträgt und es einem gut geht.

profilbild
Geschrieben von
Carina Giard
Folge WIR in UER

Neueste Beiträge

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung