Adventskalender
Täglich ein neues Türchen öffnen
Hier geht’s zum Kalender
Blog
14.10.2022
Regionales

Ringer mit erfolgreichem Wochenende


Ringer

Die Ringer des SAV Torgelow waren am letzten Wochenende auf Tour. Zu einem ging es zum Alsia-Cup nach Sondeborg (Dänemark) und gleich 6 Kämpfer waren beim Oberliga/Bundesligaheimkampf in Lübtheen aktiv. Erst durch die Unterstützung der Firma mele aus Torgelow konnte überhaupt der Wettkampf bei den dänischen Freunden in Sondeborg besucht werden. Die Trainer Andre Krenzichorst und Robert Rusch fuhren mit 7 Sportlern nach Dänemark. Nach dem Wiegen und dem Quartierbezug war man optimal zum Turnier am nächsten Tag vorbereitet. Von den 19 Kämpfen die der Torgelower Ringernachwuchs absolvierte, konnten immerhin 13 gewonnen werden. Turniersiege gab es für Davin Kuhrke (Jugend B/44 kg), Janick Dittmann (A/48 kg) und Philipp-Morris Roßfeldt (B/75 kg). Gerade Philipp überzeugte bei seinen Siegen mit tollen Techniken und Aktionen. Knapp an Gold vorbei erkämpft sich Ole Bahr (C/35 kg) die Silbermedaille, Vereinskamerad Moritz Wascher wird in der selben Kategorie immerhin noch 5. Die Bronzemedaille in seiner Kategorie sichert sich Konstantin Babchenko (B/38 kg), mit etwas Glück wäre hier sogar noch mehr möglich gewesen. Der leichteste im Aufgebot Eli Lutz (C/32 kg) kommt nach 3 Siegen und 2 Niederlagen immerhin auch noch auf Platz 5 seiner Gewichtsklasse. Zum selben Zeitpunkt waren die ältesten Sportler in Lübtheen aktiv. Für die Oberliga gegen den SC Roland Hamburg gab es 4 Starter aus der Ueckerstadt. Dzhabrail Asukanov (57 kg) konnte seinen erste Oberligasieg einfahren, Elias Heydrich (71 kg) musste nach sensationellem Start leider doch noch eine unglückliche Niederlage einstecken, er selber konnte 16 technische Punkte erzielen. Für Mohamad Kassem (80 kg) gab es eine Niederlage durch technische Überlegenheit aber Nikita von Steuben (130 kg) der spontan eingesprungen war konnte sich über eine Sieg in der höchsten Kategorie freuen. Insgesamt gab es für die Mannschaft aber eine 9:19 Niederlage. Danach dann im Bundesligakampf waren die Brüder Alexander und Andrej Ginc (61 und 71 kg) aktiv. Bei dem 24.6 Heimsieg gegen den KV Riegelsberg (Saarland) kamen Alexander zu einer knappen 7:9 Niederlage und Andrej zu einem 10:0 Punktsieg. Insgesamt also ein erfolgreiches Wochenende für die Ringer des SAV Torgelow.

Uwe Bremer

Ringer

Neueste Beiträge

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung