Blog
30.05.2022
Regionales

Lehramtsstudierende besuchen Schulen in Vorpommern


Oskar-Picht-Gymnasium Pasewalk

Die LehrerbildungsLANDPARTIE Greifswald vom 30. Mai bis 1. Juni 2022 bringt Lehramtsstudierende von Greifswald nach Pasewalk. Sie besuchen allgemein bildende Schulen im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Diese Landpartie ist zugleich Abschluss der Aktionen zur Lehrkräftegewinnung für den ländlichen Raum in diesem Frühjahr.

„Nach den überwältigend positiven Rückmeldungen nach den LehrerbildungsLANDPARTIEN von Rostock nach Neustrelitz in der vergangenen Woche bin ich überzeugt, dass diese Hospitationen und Besichtigungen Lehramtsstudierende erfolgreich anregen, ihr Praktikum oder Referendariat auf dem Lande zu absolvieren“, sagte Bildungsministerin Simone Oldenburg. „Sie erleben die Schulen, Dörfer und Städte im ländlichen Raum als denkbare und sogar erstrebenswerte Orte zum Leben und Arbeiten. Das große Engagement der besuchten Schulen, Vereine und weiterer Beteiligter trägt dazu bei, dass die jungen Nachwuchslehrkräfte sich eine Zukunft jenseits ihrer Universitätsstädte vorstellen können. Der direkte Kontakt und das eigene Erleben sind die beste Möglichkeit für eine erfolgreiche Lehrkräftegewinnung für unsere ländlichen Schulen.“

Das Programm und teilnehmende Schulen:

Mo. 30. Mai 2022:

  • 14:45 Uhr: Abfahrt in Greifswald
  • Ankunft und Kennenlernen im Lokschuppen Pasewalk
  • 18 Uhr: Landpartie-Get-Together im Kulturforum „Historisches U“: Talkrunde mit Vertreterinnen und Vertretern der Landkreis- und Lokalpolitik, Austausch mit Schulvertreterinnen und -vertretern, Kurzvorstellung der Leistungen des Welcome Centers Stettiner Haff

Di. 31. Mai 2022:

  • ab 9 Uhr: parallele Schulbesuche am Schulcampus Löcknitz:
    • Grundschule „Am See“
    • Regionale Schule
    • Deutsch-Polnisches Gymnasium
  • 11 Uhr: Führung über den Schulcampus und Besuch der deutsch-polnischen KiTa und der Randow-Schule Löcknitz, Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
  • 14 Uhr: Exkursion in das benachbarte Kultur-, Hochschul-, Industrie- und Verkehrszentrum Szczecin mit Führungen durch polnische Lehrkräfte der beteiligten Schulen.

Mi. 1. Juni 2022:

  • Parallele Schulbesuche:
  • ca. 8:45 Uhr: Gymnasium „Oskar Picht“ Pasewalk
  • ca. 9 Uhr: Ferdinandshof: Gesprächsrunde mit Bildungsministerin Simone Oldenburg und Bürgermeister Gerd Hamm
  • ab 9:15 Uhr:
    • Grundschule Ferdinandshof
    • Regionale Schule Ferdinandshof
  • ca. 12:30 Uhr: gemeinsame Abschlussrunde mit Konzert der Bläserklassen beim SV Greif Blumenthal e.V.
  • ca. 15:30 Uhr: vorauss. Ankunft in Greifswald

An den Vormittagen besichtigen die Studierenden in kleinen Gruppen parallel die Schulen, nehmen am Unterricht teil, hospitieren und kommen mit dem Kollegium vor Ort ins Gespräch. Die Nachmittage und Abende dienen dem Austausch und geben Einblicke in das Leben und Arbeiten als Lehrkraft in der Region.

Die Kosten für Beförderung, Übernachtungen und Basisverpflegung sowie alle didaktischen und schulischen Angebote tragen die Veranstalter.

Für die Landpartie kooperiert das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung mit dem landesweiten Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) und dem Greifswalder Universitätszentrum für Lehrer*innenbildung und Bildungsforschung (GULB). Die Partner haben zuletzt auch zwei Schulmessen an den Universitäten durchgeführt, bei denen die Kontakte ins Land am Studienort geknüpft wurden.

Um bei den künftigen Lehrkräften für den ländlichen Raum zu werben, hat das Land den Reisekostenzuschuss für das Praktikum im ländlichen Raum eingerichtet sowie den Referendarzuschlag in Höhe von 20 Prozent für den am 1.4. und 1.10. startenden Vorbereitungsdienst an Schulen im ländlichen Raum und das vereinfachte Übernahmeverfahren in den Schuldienst.

Weitere Informationen: www.Lehrer-in-MV.de

PM

Neueste Beiträge

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung