Adventskalender
Täglich ein neues Türchen öffnen
Hier geht’s zum Kalender
Blog
08.07.2022
Regionales

Koordination der Präventionsarbeit des Landkreises neu aufgestellt


Nach längerer corona-bedingter Pause kamen auf der gestrigen Präsenzsitzung des Präventionsrates des Landkreises Vorpommern-Greifswald in Anklam verschiedene Akteure der Präventionsarbeit zusammen. Darüber hinaus wurde Katarzyna Werth als neue Koordinatorin der Präventionsarbeit des Landkreises vorgestellt.

„Es freut mich, dass wir mit der heutigen Sitzung neue Fahrt in der koordinierten Präventionsarbeit im Landkreis aufnehmen. Der heutige Austausch mit den Akteuren der Präventionsarbeit war wichtig und stellt die Weichen für die Präventionsarbeit in diesem und im kommenden Jahr. Mit Katarzyna Werth konnten wir eine kompetente Verstärkung für die Stelle gewinnen“, so der zuständige Dezernent und 2. stellvertretende Landrat Dietger Wille nach der Sitzung.
Katarzyna Werth ist seit 2014 ehrenamtlich in der Präventionsarbeit aktiv. Erst im Amt Löcknitz-Penkun und danach in der Stadt Pasewalk ist die Koordinatorin für Kriminalprävention im deutsch-polnischen Grenzraum nun seit Mitte Mai 2022 in der Landkreisverwaltung tätig.

Der Fokus lag in den vergangenen Jahren auf der Prävention in den Bereichen Sucht und Drogen, Gesundheit, Mobbing und Cybermobbing, Gewaltprävention, Verkehrs- und Kriminalprävention sowie Fremdenfeindlichkeit. Für 2023 setzt der Präventionsrat auf eine breitere Öffentlichkeitsarbeit und erweitere Handlungsfelder.
So soll die Arbeit mit örtlichen Präventionsräten verstärkt vernetzt werden. Außerdem wird der Fokus unter anderem auf Themen wie Drogen- und Suchtprävention, Diversität und Partizipation, Prävention von Gewalt und Mobbing in verschiedenen Lebensbereichen sowie Medienkonsum und Gesundheitsförderung liegen. Eine detaillierte Diskussion über die Projekte des kommenden Jahres soll auf der nächsten Sitzung Anfang September in Ferdinandshof stattfinden.

PM

Neueste Beiträge

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung