Blog
02.06.2021
Regionales

Informationen zum Radweg Rieth – Neuwarp


Radweg Rieth – Neuwarp

Radfahren ist in unserer Region sehr beliebt und vor allem Touristen nehmen das Angebot dankend an, auf vorwiegend gut ausgebauten Radwegen unterwegs zu sein. Im aktuellen Urlaubskatalog 2021 sind die Radwege deshalb auch beworben worden.

„Nach einem Hinweis von Dieter Gürtler aus Ferdinandshof, der leidenschaftlicher Radfahrer ist, möchten wir allerdings darauf aufmerksam machen, dass ein kleiner Teil des Radweges von Rieth ins polnische Neuwarp immer noch nicht asphaltiert und gegenwärtig teilweise durch einen Zaun zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest durchbrochen ist.“, informiert der Ueckermünder Bürgermeister Jürgen Kliewe. Hier ist das Tor zwar zu öffnen, in den Metern danach ist der Weg allerdings auf einer Länge von rund 400 Metern stellenweise nicht so gut befahrbar. Das sollte Radfahrer jedoch nicht davon abhalten, ihn zu nutzen, denn danach ist der Radweg auf polnischem Gebiet in ausgezeichneter Qualität ausgebaut worden.

Über die letzten auszubauenden Meter auf deutschem Boden wird schon seit Jahren diskutiert, bislang jedoch ohne den entsprechenden Erfolg.

PM

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung