Blog
07.12.2022
Allgemein

Für eine zweite Chance: Online-Registrierungsaktion für Reintraut aus Ueckermünde


Reintraut

Reintraut aus Ueckermünde leidet an Blutkrebs. Sie benötigt dringend eine Stammzellspende, um zu überleben. Da die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ bislang erfolglos ist, setzen Reintrauts Familie und Freund:innen alle Hebel in Bewegung, um zu helfen. Gemeinsam mit der DKMS organisieren sie eine Online-Registrierungsaktion. Wer helfen möchte, gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann sich über www.dkms.de/reintraut ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zur Lebensretterin oder zum Lebensretter werden.

Die Diagnose Blutkrebs hat Reintraut aus dem Leben gerissen. Sie kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Um die Suche nach einem „genetischen Zwilling“ für Reintraut und andere Patient:innen zu unterstützen, rufen Familie und Freund:innen gemeinsam mit der DKMS dazu auf, sich als potenzielle Stammzellspender:innen zu registrieren.

Reintraut war bis 2019 als stellvertretende Direktorin des Tierpark Ueckermünde tätig. Ein Beruf, der ihr viel Freude gemacht hat. Die Leidenschaft für wilde Tier und Safaris teilt sie mit ihrem Mann, mit dem Reintraut seit 47 Jahren verheiratet ist. „Der jährliche Urlaub in Afrika war für uns immer ein Höhepunkt. Safari, Land und Leute und der Besuch von Schulen, um dort zu helfen waren unsere Ziele“, so Reintraut. Aktuell ist nicht einmal ein verlängertes Wochenende für eine Kurzurlaub in der Umgebung möglich, denn schon seit drei Jahren kämpfen sie gemeinsam gegen den Blutkrebs.

Um nicht tatenlos zu bleiben, hat Reintrauts Familie gemeinsam mit der DKMS eine Online-Aktion ins Leben rufen, denn Reintraut hat noch viel vor. „Ich will meine Enkel aufwachsen sehen, wieder beim SV Christophorus Ueckermünde tanzen und in drei Jahren mit meinem Mann unsere goldene Hochzeitfeiern. Deshalb bitte ich die Bevölkerung in der Region, macht mit und registriert euch. Vielleicht bedeutet deine Registrierung meine zweite Chance.“

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann Reintraut und anderen Patient:innen helfen und sich mit wenigen Klicks über www.dkms.de/reintraut die Registrierungsunterlagen nach Hause bestellen. Die Registrierung geht einfach und schnell: Mithilfe von drei medizinischen Wattestäbchen und einer genauen Anleitung sowie einer Einwilligungserklärung kann jede:r nach Erhalt des Sets selbst einen Wangenschleimhautabstrich vornehmen und anschließend per Post zurücksenden, damit die Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender:innen, die sich bereits in der Vergangenheit registrieren ließen, müssen nicht erneut teilnehmen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patient:innen zur Verfügung. „Wir hoffen, dass wir mit unserem Online-Aufruf eine Welle der Hilfsbereitschaft auslösen. Je mehr Menschen sich registrieren lassen, desto größer sind die Überlebenschancen für meine Mutter und andere Patient:innen weltweit. Denn nur wer registriert ist, kann auch als Lebensretter gefunden werden“, weiß Sebastian, Reintrauts Sohn.

Besonders wichtig ist es, dass die Wattestäbchen nach dem erfolgten Wangenschleimhautabstrich zeitnah zurückgesendet werden. Erst wenn die Gewebemerkmale im Labor bestimmt wurden, stehen Spender:innen für den weltweiten Suchlauf zur Verfügung.

Auch Geldspenden helfen Leben retten, da der DKMS für die Neuaufnahme jeder Spenderin oder jeden Spenders Kosten in Höhe von 40 Euro entstehen.

DKMS Spendenkonto
IBAN: DE62 7004 0060 8987 0004 27
Verwendungszweck: Reintraut/RPY001

PM

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung