Blog
12.09.2020
Regionales

Strasburg in Bewegung heißt es am 19. September ab 9.00 Uhr


Aufgrund der Corona-Pandemie können leider momentan keine Großveranstaltungen durchgeführt werden. Davon ist leider auch das traditionelle Stadtfest in Strasburg betroffen.

Kirche in Strasburg

Daher rief Strasburgs Stadtpräsidentin, Gudrun Maria Riedel, dazu auf, einen Aktionstag mit den Unternehmen und Vereinen der Stadt an unterschiedlichen Veranstaltungsorten in der Stadt durchzuführen. „Wir können zwar kein Stadtfest feiern, haben aber dennoch die Möglichkeit, uns selbst und der Umgebung zu zeigen, das wir – die Strasburger Bürger – beweglich, lebendig, kreativ, fröhlich, offen, bunt und hoffnungsfroh sind. Strasburg – eine aufgeweckte Stadt in Bewegung“, so ihr Statement im amtlichen Mitteilungsblatt, das die Bürger der Stadt jeden Monat erhalten. Viele Unternehmen, Vereine und Institutionen folgten dem Aufruf ihrer Stadtpräsidentin und meldeten sich, um sich bei diesem Aktionstag einzubringen.

Los geht’s am 19. September um 9.00 Uhr beim Gardinen-Stoff-Centrum Maß- und Änderungsschneiderei Hannemann & Klug GbR. Das Unternehmen lädt ein, mit ihnen das 30-jährige Firmenjubiläum zu feiern. Ab 10.00 Uhr können die Strasburger und ihre Gäste im Elektro-Fachgeschäft Schmidt Aktionen anlässlich eines kleinen Herbstfestes miterleben. Kaffee, Kuchen und Figuren aus der Töpferwerkstatt gibt es traditionell beim Arbeitslosentreff in der Friedenstraße ab 10.00 Uhr. Die Max-Akademie der Regionalen Schule sowie die Feuerwehr haben ein buntes Treiben vorbereitet. Ab 11.00 Uhr freuen sie sich auf Gäste.

An unterschiedlichen Orten in der Stadt werden Punkt 12.00 Uhr 500 Luftballons in den Himmel steigen. „Sie sollen ein Zeichen unserer Verbundenheit und der Hoffnung für die Stadt sein“, so die Stadtpräsidentin. Wer auch ein Zeichen setzen möchte und Luftballons in den hoffentlich sonnigen Strasburger Himmel schicken möchte, kann sich bei folgenden Firmen und Institutionen einfinden: Eisdiele Wiczorek, Gemeindehaus an der Kirche, Haus am Wasserturm, Autohaus Huth, die Max-Akademie der Regionalen Schule, Feuerwehr, Arbeitslosenverein, Gardinen-Stoff-Centrum Hannemann & Klub GbR und Elektrohaus Schmidt.

Um 12.30 Uhr wird es musikalisch. Am Wasserturm spielt eine Band. Um 13.00 Uhr kann der Strasburger Kirchturm bestiegen und die tolle Aussicht über die Stadt genossen werden. Ab 14.00 Uhr kann ein Hochseilakt von Künstlern aus Bröllin auf dem Markt bestaunt werden. Das Motto der Künstler: „Angst verdirbt den Charakter“. In der Zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr stehen Buchlesungen im Jugendhaus des AWO Kreisverbandes Uecker-Randow e.V. auf dem Plan. Ein Puppenspiel in der Kirche wartet um 17.00 Uhr auf die Kleinsten, ihre Eltern und Großeltern.

Höhepunkt und Ausklang des Tages wird um 21.30 Uhr das beliebte Feuerwerk an der Feuerwehr in der Karl-Liebknecht-Straße sein. „Ich danke, auch im Namen des gesamten Vorbereitungsteams, schon jetzt allen, die sich mit ihren Ideen oder einer Spende tatkräftig eingebracht haben und wünsche allen viel Spaß bei unserem Aktionstag in Strasburg“, so die Stadtpräsidentin Gudrun Maria Riedel.

profilbild
Geschrieben von
Doreen Vallentin
Ich manage unser Unternehmen und bin täglich in der Region unterwegs, um die neuesten Eindrücke und Ideen der Menschen vor Ort einzufangen und aufzuschreiben.
Folge WIR in UER
Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung

Wir nutzen Cookies. Klicken Sie hier zum Akzeptieren.

Datenschutz