Blog
29.11.2022
Allgemein

Neuer Vorstand des Landesschülerrates gewählt


Phil Stegemann bei der Jugendkonferenz in Pasewalk

„Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern in diesem verantwortungsvollen Amt weiterhin viel Erfolg. Wir bauen nach wie vor auf eine gute Zusammenarbeit mit diesem wichtigen Gremium, denn es geht um die Interessen aller Schülerinnen und Schüler, für die wir uns gemeinsam einsetzen bei den anstehenden Aufgaben“, sagt Bildungsministerin Oldenburg.

Bei den Nachwahlen für den Vorstand während der Delegiertenvollversammlung des Landesschülerrates am 25. November wurde Malte Henck vom Stadtschülerrat Schwerin als Landesvorsitzender bestätigt. Für die Stellvertreterinnen Paula Szumotalski (Stadtschülerrat Rostock) und Nedjmije Bajrami (Kreisschülerrat Ludwigslust-Parchim), die beide ihre Ämter nach Beendigung der Schule abgeben, wurden Phil Stegemann (Kreisschülerrat Vorpommern-Greifswald) und Neele Mai Hänler (Stadtschülerrat Rostock) nachgewählt. 

Der Landesschülerrat vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler der Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft. Er setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Kreis- und Schülerräte zusammen. 

Das Bildungsministerium informiert den Landesschülerrat über alle wichtigen allgemeinen Angelegenheiten des Schulwesens. Das Gremium wird vor dem Erlass von Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften, die die schulischen Interessen der Schülerinnen und Schüler berühren, angehört. 

PM

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung